Online Catalog Extranet Lidering
Dry Seals

Dry Seals


Lidering | Dry Seals

Es gibt eine große Anzahl von Anwendungen, die mit pulverförmigen oder extrem zähflüssigen Produkten arbeiten müssen, die keinerlei Schmiereigenschaften aufweisen, die es den Gleitflächen einer Gleitringdichtung nicht ermöglichen, ohne sofortigen Verschleiß zu arbeiten.

Industrielle Bereiche wie die Herstellung von Baustoffen (Zement, Gips, Pigmente, etc…), benötigen oft spezielle Alternativlösungen zu herkömmlichen Stoffbuchspackungen. Andere Sektoren wie die Lebensmittelindustrie mit der Verarbeitung von pulverförmigen Produkten wie Zucker und Olivenöl, oder der pharmazeutische Sektor mit der Handhabung von Askorbinsäurepulver stoßen auf die gleichen Schwierigkeiten.

Eine Lösung kann die doppelte Montage von Gleitringdichtungen sein, die für die notwendige Schmierung sorgt, solange keine Unverträglichkeiten mit dem Produkt bestehen, was nicht immer möglich ist.

Für die Fälle, in denen Gleitringdichtungen komplexe Hilfssysteme und/oder spezielle abriebfeste Materialien erfordern würden, hat Lidering eine leistungsstarke Alternative, die sogenannten « Dry seals ». Diese Art von Dichtungssystem ist eine Neuheit, die in extremen Fällen von Verschleiß oder fehlender Schmierung neue Lösungen bietet.

Dry seals sind patentierte Dichtungssysteme mit einer technisch anderen Funktionsweise als eine Gleitringdichtung; sie haben keine Gleitflächen, die geschmiert werden müssen oder durch Vibrationen brechen können. Sie benötigen auch keine Sperrflüssigkeit, die im Verhältnis zur Produktflüssigkeit unter Druck steht, so dass im Falle einer Leckage keine Möglichkeit der Kontamination der Produktflüssigkeit besteht.

Diese Systeme bestehen aus einer inneren Kammer, die mit einer speziellen halbflüssigen Substanz gefüllt ist, die eine Reihe von Ringen aus abriebfesten Materialien unter Druck hält, um die abzudichtende Flüssigkeit zu kontrollieren.

Mit Dry seals haben wir eine Alternative für staubige oder extrem viskose Anwendungen, die totale Abdichtung, minimalen Wartungsaufwand, Schutz der übrigen Systemkomponenten wie Wellenverschleiß und weniger Verbrauch durch Reibung im Motor garantiert.

Darüber hinaus besteht bei Dry seals die Möglichkeit, das Lager in den Flanschkörper einzubauen, um das System zu vereinfachen und so die Wartung und den Betrieb des Systems zu erleichtern.